Sie sind hier

Heiligsprechung von "Mutter Teresa"

Bild des Benutzers kretzer

Die katholische Kirche hat anscheinend keinerlei Skrupel. Und nichts ist ihr zu peinlich.

Kanzler Palpatine

Wenn behauptet wird, Mutter Teresa habe sich um die Armen und Todkranken "gekümmert", so muss betont werden, dass es ihr dabei ausschließlich um die Rettung der "Seelen" (was immer das sein soll) der betroffenen ging. Um Leidverminderung ging es überhaupt nicht! Ganz im Gegenteil:

"Zeugen beschreiben zudem menschenverachtende Zustände, die in den Stationen der Missionarinnen herrschen sollen: Tuberkulosekranke werden nicht isoliert, Spritzen nicht anständig desinfiziert, aus Prinzip wird auf die Verabreichung von Schmerzmitteln verzichtet, denn für Mutter Teresa war der Schmerz "das schönste Geschenk für den Menschen", weil er so, "am Leiden Christi teilnehmen kann". Die britische Zeitung Guardian hingegen sah in den Sterbehospizen nur eine "organisierte Form unterlassener Hilfeleistung"." (Zitat aus dem unten verlinkten hpd-Artikel, Hervorhebung von mir)

Mutter Teresa, die Ikone der Güte?
http://hpd.de/artikel/mutter-theresa-ikone-guete-1-13462
http://hpd.de/artikel/mutter-theresa-ikone-guete-2-13463
http://hpd.de/artikel/mutter-theresa-ikone-guete-3-13464
http://hpd.de/artikel/mutter-theresa-ikone-guete-4-13465

Mutter Teresa, die Heilige des elenden Verreckens
http://hpd.de/artikel/mutter-teresa-heilige-des-elenden-verreckens-13468

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <!-->
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
Diese Frage dient der Prüfung, ob Sie ein menschlicher Besucher sind, und soll Spamroboter ausschließen.
Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen im Bild ein.