Sie sind hier

waldorfschule

Bild des Benutzers kretzer

Rudolf Steiner - Lachnummer unter den "Wissenschaftlern"

Wir lassen Rudolf Steiner einfach persönlich sprechen, das reicht vollkommen:

(…) Und so kann man sagen: Die Weißen können überallhin, können heute sogar nach Amerika hinüber. Alles dasjenige, was an weißer Bevölkerung in Amerika ist, das ist ja von Europa gekommen. Da kommt also das Weiße hinein in die amerikanischen Gegenden. Aber es geschieht ja etwas mit dem Menschen, wenn er von Europa, wo er dazu natürlich gebildet ist, daß er alles im Innern entwickelt, nach Amerika hinüberkommt. Da ist es so, daß gewissermaßen schon etwas sein Hinterhirn in Anspruch genommen werden muß.

Bild des Benutzers kretzer

Waldorfschulen - Versteinerte Erziehung

ruhrbarone.de

Die Waldorfpädagogik ist mit der Anthroposophie Rudolf Steiners (1861–1925) untrennbar verbunden. Steiner entwickelte sein pädagogisches Konzept auf der Basis seiner anthroposophischen Lehre. Die Anthroposophie, die „Weisheit vom Menschen“ (griech. ánthropos = Mensch; sophίa = Weisheit), bezeichnet die ganzheitliche, „kosmologische“ Anschauung des Menschen und behauptet, eine Anleitung zu dessen Selbst- und Welterkenntnis zu liefern.

http://www.ruhrbarone.de/waldorfschule-versteinerte-erziehung/

Subscribe to RSS - waldorfschule