Sie sind hier

Islam

Bild des Benutzers kretzer

Pakistanischer Nuklearphysiker: "Muslimische Gesellschaften kollektiv gescheitert"

Auf Spiegel Online ist heute ein beachtenswertes Interview mit dem Atomphysiker Pervez Hoodbhoy zu lesen.
Zum Interview

...
SPIEGEL ONLINE: Sie betrachten muslimische Gesellschaften als kollektiv gescheitert. Wie meinen Sie das?

Hoodbhoy: Es gibt rund 1,5 Milliarden Muslime in der ganzen Welt - aber sie können in keinem Bereich eine substantielle Errungenschaft vorweisen. Nicht im politischen Bereich, nicht in gesellschaftlicher Hinsicht, weder in den Naturwissenschaften noch in der Kunst oder in der Literatur. Alles, was sie mit großer Hingabe tun, ist beten und fasten. Aber es gibt keine Bemühungen, die Lebensbedingungen innerhalb islamischer Gesellschaften zu verbessern. Unbewusst spüren die Menschen natürlich, dass das ein kollektives Versagen ist.

Bild des Benutzers kretzer

Landgericht Köln: Beschneidung von Jungen strafbar


Jaques Tilly /
giordano-bruno-stiftung.de

Das Landgericht Köln hat in einem Aufsehen erregenden Urteil festgestellt, dass die Beschneidung von Jungen in Deutschland strafbar ist. Wesentliche Konsequenz des Urteils ist, dass sich Mediziner zukünftig regelmäßig nicht mehr auf Unkenntnis der Rechtslage berufen können werden.

Das Urteil ist in religiösen Kreisen auf erhebliches, ablehnendes Echo gestoßen. Zentrales Argument ist, dass es in das Selbstbestimmungsrecht der Religionen eingreife. Ein Selbstbestimmungsrecht, das es allerdings gar nicht gibt, wie der Kommentar der FAZ zurecht anmerkt.

Subscribe to RSS - Islam