Bild des Benutzers kretzer

Pro Pasta 2013 in Frankfurt

Die Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters macht in Frankfurt eine Gegenveranstaltung zur aktuellen fundamentalistischen Missionierungsaktion von Pro Christ.

Bild des Benutzers kretzer

Evangelikale - Christliche Fundamentalisten unterwegs im Land

Von der gbs))) Regionalgruppe Stuttgart stammt folgendes Merkblatt zu den sog. "Evangelikalen". Von Angela Merkel vor Jahren verharmlosend "intensiv evangelische Christen" genannt, vertreten diese ein erzreaktionäres, frauenfeindliches, homophobes und kreationistisches Weltbild.

Bild des Benutzers kretzer

Religiöser Glaube korreliert mit intuitivem Denkstil

Über die Rolle der Intuition und allgemein des Denkstils bei der Entstehung des Glaubens ist ein interessanter Artikel in der Huffington Post erschienen.

Bild des Benutzers kretzer

Massenevangelisierung mit verdeckten Karten

An die Stuttgarter Zeitung, Leserforum.
Von Werner Koch.

Referenz: StZ vom 25.2.2013 „ProChrist lädt zum Eintopf ein“

Sehr geehrte Redaktion, anbei ein Leserbrief zum Verein ProChrist

Bild des Benutzers kretzer

Ist der Neue Atheismus niveaulos?

von Bernd Vowinkel

Ein häufiger Vorwurf von Seiten der etablierten Theologie ist, dass der Neue Atheismus kein Niveau hätte. Gegenüber dem alten Atheismus sei er nicht besser, sondern nur lauter. Das läge wohl auch daran, dass einige wichtige Vertreter des Neuen Atheismus Naturwissenschaftler seien und somit in der Regel keine tiefere Kenntnis der theologischen Fachliteratur hätten. So wird insbesondere Richard Dawkins empfohlen, doch lieber in seinem Institut weiterhin Saurierknochen zu sortieren als über die Religionen herzufallen. Dawkins hat daraufhin in neueren Ausgaben seines Buches „Der Gotteswahn“ einen Leserbrief im Anhang abgedruckt, der diesen Vorwurf äußerst
treffend thematisiert:

Bild des Benutzers kretzer

Hasenfest 2013

Tags: 
Bild des Benutzers kretzer

Endlich! Säkularer Arbeitskreis bei den Grünen gebildet

Sie wachen langsam auf. Wollen hoffen, nicht zu spät.

Der hpd berichtet über die Gründung eines säkularen Arbeitskreises bei den Grünen, der anscheinend sehr viel Zulauf erfährt.
http://hpd.de/node/14889

Bild des Benutzers kretzer

Pakistanischer Nuklearphysiker: "Muslimische Gesellschaften kollektiv gescheitert"

Auf Spiegel Online ist heute ein beachtenswertes Interview mit dem Atomphysiker Pervez Hoodbhoy zu lesen.
Zum Interview

...
SPIEGEL ONLINE: Sie betrachten muslimische Gesellschaften als kollektiv gescheitert. Wie meinen Sie das?

Hoodbhoy: Es gibt rund 1,5 Milliarden Muslime in der ganzen Welt - aber sie können in keinem Bereich eine substantielle Errungenschaft vorweisen. Nicht im politischen Bereich, nicht in gesellschaftlicher Hinsicht, weder in den Naturwissenschaften noch in der Kunst oder in der Literatur. Alles, was sie mit großer Hingabe tun, ist beten und fasten. Aber es gibt keine Bemühungen, die Lebensbedingungen innerhalb islamischer Gesellschaften zu verbessern. Unbewusst spüren die Menschen natürlich, dass das ein kollektives Versagen ist.

Bild des Benutzers kretzer

Wie kann man noch Katholik sein?!

Von Cornelius Courts auf den Science-Blogs.

Die katholische Kirche mutet nicht erst aber besonders seit Kurzem sehr stark wie die düstere, menschenverachtende und die Welt bedrohende Geheimorganisation aus einem dieser übertriebenen Agententhriller an. Und der Papst, das Oberhaupt dieses Vereins, kommt vielen schon lange wie ein klassischer Comic – oder Science-Fiction-Bösewicht vor. Ich frage mich daher immer öfter, wie Menschen es noch mit ihrem Gewissen vereinbaren können, heute und nach allem, was gewesen ist, dieser Organisation anzugehören und sie finanziell zu unterstützen (was in Deutschland ja identisch ist).

Sind Sie KatholikIn? Und wenn ja, darf ich fragen, was passieren müßte, damit Sie aus der Kirche austreten?

Bild des Benutzers kretzer

NRW-Gesundheitsministerin fördert Eso-Medizin

Ich bin ja bereits bei den Grünen ausgetreten, sonst müsste ich es jetzt wohl tun.

Seiten

Subscribe to Glaubst du noch RSS