Bild des Benutzers kretzer

Neuapostolische Kirche: Konstanzer OB auf Abwegen

Der Artikel ist schon etwas älter, Horst Frank inzwischen nicht mehr Konstanzer Oberbürgermeister. Dennoch ist er weiterhin lesenswert, enthält er doch eine Übersicht und Kritik der streng fundamentalistischen Sekte namens "Neuapostolischen Kirche".

Bild des Benutzers kretzer

Kirchenaustrittsgebühren

Wie das BVerfG 2008 fest stellte, ist die Erhebung einer Gebühr für den Verwaltungsakt des Kirchenaustritts verfassungsgemäß. Sie darf ihrer Höhe nach aber nicht abschreckend wirken, also Austrittswillige von ihrem Austritt abhalten, da dies dem Grundrecht der Religionsfreiheit - das ja auch die negative Religionsfreiheit einschließt, also das Recht, frei von Religion zu leben - widersprechen würde.

Außerdem ist der Staat verpflichtet, die Zumutbarkeit der Gebühr ggf. im Einzelfall zu prüfen: Auch wenn die ca. 30 €, die meist erhoben werden, in den meisten Fällen keine erhebliche Schwelle darstellen: In einigen Fällen sind auch die 30 € zu hoch, und dann muss die jeweilige Stelle (Standesamt oder Amtsgericht, je nach Bundesland) prüfen, ob die Gebühren zu erlassen sind.

Das ist regelmäßig der Fall z. B. bei Hartz-IV-Empfängern, aber u. U. auch bei Jugendlichen ohne eigenes Einkommen.

Bild des Benutzers kretzer

Die Bibel über Frauen

(1. Tim 2,12): "Einer Frau gestatte ich nicht, dass sie lehre, (...) sondern sie sei still."
(1. Kor 14,33-34): "Wie in allen Gemeinden der Heiligen sollen die Frauen schweigen in der Gemeindeversammlung; denn es ist ihnen nicht gestattet zu reden, sondern sie sollen sich unterordnen, wie auch das Gesetz sagt."
(1. Kor 14,35): "Wollen sie aber etwas lernen, so sollen sie daheim ihre Männer fragen. Es steht der Frau schlecht an, in der Gemeinde zu reden."
(1. Kor 11,3): "Ich lasse euch aber wissen, dass Christus das Haupt eines jeden Mannes ist; der Mann aber ist das Haupt der Frau."
(1. Tim 2,11-12): "Eine Frau lerne in der Stille mit aller Unterordnung. Einer Frau gestatte ich nicht, dass sie lehre, auch nicht, dass sie über den Mann Herr sei, sondern sie sei still."
(1. Kor 7,26 und 1. Kor 11,10): "Darum soll die Frau eine Macht (Schleier) auf dem Haupt haben um der Engel willen."
(1. Kor 11,7): "Der Mann aber soll das Haupt nicht bedecken, denn er ist Gottes Bild und Abglanz."

Bild des Benutzers kretzer

Gericht setzt religiösen Sonderwünschen klare Grenzen: Bildungsauftrag geht vor

Das Bunderverwaltungsgericht hat mit zwei wegweisenden Urteilen für klare Verhältnisse gesorgt: Religiöse Gründe können nur in Ausnahmefällen noch für Sonderbehandlungswünsche im Rahmen des Unterrichts her halten. Eingriffe in die Religionsfreiheit sind gerechtfertigt.

Zitat von Walter Otte auf hpd:

Bild des Benutzers kretzer

Kirchenaustritte entlasten die Allgemeinheit

[..] Erst recht lässt sich nicht behaupten, wer aus der Kirche austritt, “entsolidarisiere” sich, da er nun keine Kirchensteuer mehr zahle und somit weniger für das Gemeinwesen beitrage.

Bild des Benutzers kretzer

Erste Heilpraktikerprüfung am IntraG - Satire von psiram

Das IntraG (Institut für transkulturelle Gesundheitswissenschaften der Europa-Universität Viadrina) teilte im Juli 2013 mit, dass ab WS 2013/14 in Kooperation mit der Rolf-Schneider-Akademie in Kitzingen drei Vorbereitungsmodule zur Vorbereitung auf die Prüfung zur Ausübung der Heilkunde nach dem Heilpraktikergesetz angeboten werden.

Salman Rushdie über die "uncoolen Leute"

„Als ich ein junger Mann war, war Religion im Wesentlichen am Ende. Leute, die von Religion sprachen, waren sozusagen Idioten. Es schien undenkbar, dass es ein Revival der Religion als zentrale Kraft in der Weltpolitik geben könne. Religion war uncool. Dummerweise haben, während wir damit beschäftigt waren, cool zu sein, die uncoolen Leute die Welt übernommen."

Zitat Salman Rushdie
(zitiert nach hpd)

Bild des Benutzers kretzer

Laizismus im Wahlprogramm der LINKEN

DRESDEN. (hpd) Nach emotionsgeladener Debatte haben die Delegierten des Bundesparteitages der Partei DIE LINKE einen klaren Punkt zum Laizismus in das Wahlprogramm für die Bundestagswahl aufgenommen. Initiator war die Bundesarbeitsgemeinschaft Laizismus, deren Antrag vom Landesverband NRW mitgetragen wurde.
...

Bild des Benutzers kretzer

Zensus 2011 - In Bezug auf Religionszugehörigkeit unbrauchbar

...

Fazit

Hinsichtlich der Fragen von Religionszugehörigkeiten in Deutschland sollte man den Zensus 2011 schlicht vergessen.

Seine Fragestellungen dazu sind offensichtlich zu sehr von dem Bestreben getrieben, eine größere christliche Mehrheit in Deutschland zu finden, als es der Realität entspricht.

Bild des Benutzers kretzer

Das Wort zum Freitag

Pastafari, Nudelmesse und atheistische Spiritualität
auf dem Humanistentag 2013 in Hamburg

http://pastafari.eu/index.php?artnr=15536139

Seiten

Subscribe to Glaubst du noch RSS